SPORTSOLAR - Eine Marke unseres Hauses

für im Boden integrierte EPDM Solarabsorber der höchsten und langlebigsten Qualität

Sportsolar ist nicht nur eine eingetragene Marke,

sondern als System auch patentgeschützt.

SportSolar

SPORTSolar ist die langjährig erprobte Kombination von Solarabsorbertechnik und begehbarem Boden.

SportSolar ist eine tartanbahnähnliche EPDM – PU Mischung, die

  • Rutschfest
  • Verletzungssicher
  • im Schwimmbadbereich bakteriologisch unbedenklich und
  • flexibel jeder Bodenform anpassbar ist.

Wenn Sie keinen Platz am Dach haben oder auch wenn Sie Ihre Anlage auch im

Winter als EISLAUFPLATZ nutzen wollen, ist SPORTSolar die ideale Alternative

DOUBLE USE: Solar und Bodennutzung

TRIPLE USE: SOLAR - SPORTNUTZUNG  - EISBAHN im Winter

 

SPORTSolar als Multifunktionssportplatz

 Als Sportplatz verlegt, wird der Belag tartanbahnähnlich aufgebaut. Er kann wasserdurchlässig gebaut werden, sodass er ohne Neigung gebaut werden kann.

Er ist für Ballsportarten wie Tennis, Basketball, Handball, Badminton und andere geeignet.

Der einheitliche Aufbau von EPDM Solarabsorber in Kombination mit hochwertigem EPDM garantiert langjährige Haltbarkeit. Die ältesten unter dem Patentschutz gebauten Anlagen datieren aus Mitte der 90iger Jahre und sind immer noch in Betrieb.

SportSolar als Eisfläche

Die gleiche Technik kann auch oder auch nur als Eisbahn benutzt werden. Dann läuft im Schlauchsystem ein Glykol-wassergemisch, das mit einer Kälteanlage gekühlt wird. 

Die installierte Technik (sowohl SPORTSolar wie auch die Kältetechnik kann auch doppelt genutzt werden:
 - Im Winter als Eislaufplatz
       unter Nutzung der Abwärme des Hallenbades????
     >> damit sind die Energiekosten des Eislaufplatzes gratis
- Im Frühling, Sommer und Herbst als integrierte Solar+Wärmepumpenanlage
     >> mit den „üblichen“ Einsparungen
- und immer gleichzeitig als Sportanlage

SPORTSolar als 400 Meter Bahn

Sportsolar kann auch als Lauffläche (400 Meter Bahn) im Sommer und als Ice Track im Winter genutzt werden. Der Belagsaufbau wird entsprechend den Erfordernissen des Sportes (Nagelschuhe) individuell definiert.