Solkav ist im Bereich "Schnee" in drei Bereichen aktiv:

A. Schneeuntergrund erhalten für z.B.
- Sprungschanzen
- Kunstschneepisten
- Snow ramps, Half pipes
B. Schnee für Sommeranwendungen bzw. in Hallen
- als Sommerrodelbahnen
- bzw. als Schneelandschaft im Wüstenbereich bzw. im Sommer
C. Eis/Schneebar
In allen Fällen verwenden wir unser know how der
- Kälteübertragung über Eismatten bzw. PE Verrohrungen und
- der Kältetechnik (, da Kunstschnee bei hohen Plusgraden gehäckseltes "Eis" ist. 

Schnee Erhalten

Die Solkav Eismatten bzw. PE Verrohrungssysteme eignen sich vorzüglich für die Schneeerhaltung von Sprungschanzen, Snow ramps, Half pipes oder auch im Zielraum von Skiarenen.

Dabei wird der Unterboden auf einer Temperatur je nach Schneehöhe und Sonneneinstrahlung von - 3°C bis - 6°C gehalten und damit der Schnee am Schmelzen gehindert. Dies geschieht mit einer unter dem Schnee liegenden Eismatten/PE Verrohrung und einer Kältetechnik, ähnlich wie im Eisbereich.

 

Schnee für Sommeranwendungen bzw. Hallen

Schnee kann auch im Sommer produziert und genutzt werden. Dann ist er nur kein echter Schnee, sondern gehäckseltes Eis (wie bei MacDonalds, nur noch kleiner). Dieser Schnee kann dann ja, nachdem wielange er liegen soll, mit Solkav Eismattenuntergund kombiniert werden und beliebig lange (natürlich mit einer Reproduktionsrate) genutzt werden.

Dieses System eigent sich auch für Hallen, in denen eine Schneelandschaft aufgebaut und behalten werden soll; ohne riesige Innenskiarenen wie in Dubei bauen zu müssen.

 

 

 

Schnee bzw. Icebars

Mit dem gleichen System können Schnee- bzw. Eisbars errichtet werden. Oder auch Schneeberge?